Vom 5. bis zum 7. Oktober war es wieder soweit: Die Odoo Experience Days haben wieder in  Louvain-La-Neuve, Belgien, stattgefunden und das italienisch/deutsche Abstract-Team war als einer der Odoo-Partner vor Ort.
Was unser Team dort alles erlebt hat und was es für Neuigkeiten aus der globalen Odoo-Community gibt, haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst.

Odoo Experience Days

Vom 5. bis zum 7. Oktober war es wieder soweit: Die Odoo Experience Days haben wieder in Louvain-La-Neuve, Belgien, stattgefunden und das italienisch/deutsche Abstract-Team war als einer der Odoo-Partner vor Ort. Was unser Team dort alles erlebt hat und was es für Neuigkeiten aus der globalen Odoo-Community gibt, haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst.

Die Konferenz konnte sich mit über 3000 Teilnehmern und mehr als 150 Präsentationen und Reden schmücken. Highlight waren der Launch von Odoo 10 am 06.10.2016 und die Vorstellung der neuen Funktionalitäten. 

Zudem gab es ein reiches Angebot an Präsentationen und Seminaren, um tiefer in die einzelnen Apps einzusteigen und das Partner-Programm und dessen neu hinzugefügten Serviceleistungen vorzustellen.

Teil des Programms war auch eine Präsentation von einem unserer Odoo-Spezialisten Davide Corio mit dem Titel „Integrating Odoo with EPSON ePOS Devices: Odoo PoS and Epson Intelligent printers“. Davide arbeitet bereits seit 2008 mit Odoo und hat die italienische Community von Odoo gegründet. Bei der Epson ePOS-Technologie handelt es sich um Drucker, die in der Lage sind über das von allen gängigen Internet-Browsern unterstützte XML-Format zu kommunizieren. So ist ein Zugriff auf die Systeme von praktisch allen mobilen Geräten aus möglich, ohne dass dafür Treiber oder eine andere Software installiert werden müssen.

Die wichtigsten Neuerungen und Ankündigungen im Überblick:

Hier eine Übersicht der wichtigsten Neuerungen und Ankündigungen, die sich sowohl auf die verbesserten Serviceleistungen für Partner und Kunden, als auch auf die neuen Preisregelungen beziehen: 

  • Launch einer neuen „Partner Knowledge Base“
  • Ein neuer E-Learning-Center for End-Kunden und Integrators
  • Odoo Zertifizierungsprogramm, mit geplantem Start Q1 2017 
  • Ein verbessertes Partner Portal
  • Neue Preisvereinbarung für Odoo Enterprise 2017: für Europa monatlich 25€
  • Ein neuer Partner-Upgrading Ansatz 
  • Ein neues Partner-Onboarding Team
  • Ein neues Partner-Integrations-Team
  • Verbesserter Customer Journey
  • Launch der New Odoo 10 Roadshow in Zusammenarbeit mit den Partnern

Was hat Odoo 10 an neuen Funktionalitäten zu bieten?

Neben vielen weiteren neuen Funktionalitäten bietet Odoo 10 jetzt neu Odoo Studio an, mit dem man Apps herstellen und Webseiten ohne Code erstellen kann. Timesheets enthalten einen neuen Management Flow, es gibt einen neuen Helpdesk, Service Tickets können jetzt verwaltet werden und Feedback verfolgt werden. Des Weiteren gibt es einen neuen commerce-checkout-flow“, die Option des „Mass Mailing“, und noch vieles vieles mehr!

Wo wollen wir hin?

Die Konferenz war für das gesamte Team ein voller Erfolg, sowohl um sich mehr Fachwissen über die einzelnen Bereiche von Odoo anzueignen, als auch um sich mit anderen Partnern und potenziellen Kunden zu vernetzen. Die Vielschichtigkeit von Odoo führte uns als Abstract-Team vor Augen, dass zukünftig ein verstärkter Fokus auf eine überschaubare Zahl von Apps nötig sein wird, um unseren Kunden mit kompetentem Fachwissen zur Seite zu stehen. Abstract hat sich daher entschieden, vorerst den zukünftigen Fokus auf die Apps „Project Management“ und „CRM“ zu legen. Dies soll es uns ermöglichen, uns fundiertes Fachwissen in diesen Sektoren anzueignen. Trotzdem werden wir unsere Kunden natürlich auch weiterhin in allen Odoo-Bereichen beraten und sind, wie gehabt, für die Implementierung, den Daten-Transfer und Training in den von den Kunden benötigten Apps zuständig. 



Teilen auf

Share |

Zu gleichen Themen

Kommentare

comments powered by Disqus