Plone Open Garden - die achte Ausgabe - wurde von der internationalen Gemeinschaft gut besucht. Fünf Tage mit viel Zeit für Gespräch, Sprint und Open Space.

PLOG 2014 - ein kurzer Bericht

Plone Open Garden - die achte Ausgabe - wurde von der internationalen Gemeinschaft gut besucht. Fünf Tage mit viel Zeit für Gespräch, Sprint und Open Space.

Das von Abstract im wunderschönen Hotel Mediterraneo von Sorrento organisierte Event hat die Erwartungen der vielen Teilnehmer aus verschiedenen Ländern voll und ganz erfüllt. Die meisten Feedbacks sind geradzu begeistert, wie man in den Posts unserer Plogger Guido und Victor lesen kann.

Plog 2014


Wollen Sie mehr Fotos sehen? Dann gehen Sie zur Fotogalerie von Guido!

PLOG. Was wir gemacht haben.

Ein Großteil der Aktivitäten wurden von unserem Trello board koordiniert, das Sie unter nachstehendem Link finden: https://trello.com/b/s2nsbJ8I/plog-2014-plone-open-garden.

Was die Themen betrifft, die mich am meisten interessiert haben, geht der Ehrenplatz ganz sicher an Sven und Paul. Mit dem Dokumentationsteam von Plone machen diese beiden alle erdenklichen Anstrengungen, um Plone die Unterlagen zu geben, die es verdient. Ein konkretes Resultat sieht man auf der neuen Dokumentationsseite: http://docs.plone.org/. Wir hoffen, dass die neuen Generationen der Plonisten sich hier leichter die Geheimnisse unseres bevorzugten CMS aneignen können.

Unter den Teilnehmern war auch Eric Steele, der Release Manager von Plone 4. Er hat den Stand der Dinge gezeigt und uns einen Überblick in Richtung Plone 5 gegeben. Dabei hat er alle eingeladen, an der Entwicklung von Plone 5 mitzumachen - auch wenn man sich fehl am Platz fühlen sollte oder meint, nicht der begnadete Entwickler zu sein: Alle sind nützlich, wenn sie dazu Lust haben!

Im Vormittagsprogramm wurden zahlreiche Themen präsentiert. Alle Dias finden Sie hier: http://www.coactivate.org/projects/plog-2014/project-home.

Die tag cloud von PLOG 2014.

Hier eine zusammenfassende "tag cloud" der wichtigsten behandelten Themen. Diese hier fand ich spannend:

  • Plone 5 - Es wird über die Zukunft von Plone gesprochen und Plone 5 ist im Kommen
  • Social Intranet - Kein neues Thema in Sorrento, Guido und Matt haben wichtige Fortschritte gezeigt
  • Unterlagen - Der neue Kurs wurde von den federführenden Leuten auf dem PLOG präsentiert und docs.plone.org offiziell eingeweiht
  • Content Quality - Mein Thema für den PLOG. Dabei kam diese Seite und dieses Readme heraus
  • Plone Conference 2014 - Wird in Bristol stattfinden und Matt und Netsight haben alle eingeladen

Plone Open Garden. Wie funktioniert das.

PLOG ist ein Plone-Event  und deshalb sind alle Teilnehmer eher gesellig und diskussionsbereit.

Im Jahr 2007 als Sprint gedacht, hat sich das Ereignis im Laufe der Zeit in eine Konferenz verwandelt um dann in die Phase Open Space überzugehen. Am Ende haben wir verstanden, dass unsere richtige Formel mit der Vielfalt der Teilnehmer zusammenhängt. Deshalb haben wir seit einigen Jahren am Vormittag die Speakers Corner eingerichtet. Das sind eine Reihe von programmierten Talks, bei denen jeder den anderen seine Erfahrungen oder Ideen vorstellen kann.

Am Nachmittag kann man sich dann Spekulationen und dem Brainstorming widmen. Dies geschieht in der Modalität open space. Wer klare Ziele hat, der geht zur Modalität sprint über und oft wird bis spät in die Nacht gearbeitet.

Wenn Sie mehr erfahren wollen, dann besuchen Sie die Startseite des PLOG.

Unsere tolle Teilnehmergruppe.

Es waren rund sechzig Teilnehmer. Viele von ihnen haben den wunderschönen Rahmen und das Angebot des Hotels Mediterraneo genutzt, um ihre Familie mitzunehmen.

In diesem kurzen Video kann man ein wenig von der Atmosphäre beim PLOG erahnen:

Das alles ist eine großartige Gelegenheit um neue Freundschaften zu schließen, um strategische Arbeitsbeziehungen einzugehen und um unser tägliches Arbeitsinstrument zu verbessern, das ohne eine lebendige Community nicht seit so langer Zeit existieren würde.

Wir danken allen, die dabei waren - mit der offenen Haltung und Dialogbereitschaft, ohne die PLOG nicht möglich wäre!

Dank Abstract, das den Kern der Open Source kennt und an die Bedeutung dieser Events glaubt, um diese Entwicklung voranzutreiben, gibt es PLOG jedes Jahr seit 2007: Mit PLOG erneuern sich die nützlichen Energien, um die Abertausende von Plone-Installationen weltweit zu entwickeln, die das hier oft gar nicht wissen. :) Ich bin stolz darauf, meinen Tel dazu beizutragen.

Waren Sie dabei?

Dann schreiben Sie einen Kommentar mit dem Link zu Ihrem Beitrag, Ihren Fotos oder sagen Sie uns einfach, wie es Ihnen gefallen hat und welche Anregungen Sie haben, damit PLOG auch in den kommenden Jahren effizient und interessant bleibt!

Teilen auf

Share |

Zu gleichen Themen

Kommentare

comments powered by Disqus